Hallo Leute, euer Merlin wieder hier. Heute möchte ich euch von meinem kleinen Ausflug mit meinem älteren Bruder erzählen. Letzten Samstag hat er mich zum Box-Training mitgenommen. Mein Bruder ist 24 Jahre alt und betreibt Boxen schon, seit dem er 10 ist. Also seit bereits 14 Jahren! Klar dass ich da als kleiner Gamer, der noch nie einen richtigen Kampf hatte, dumm aus der Wäsche gucken würde. Doch zunächst haben wir uns erstmal aufgewärmt. Von Kniebeugen über Liegestützen bis zu Klimmzügen war wirklich alles dabei. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich die Klimmzüge nicht mal hinbekommen habe. Sportlich halt^^. Nach dem Aufwärmen ging es aber erst richtig los, wobei ich eigentlich schon wieder duschen und nach Hause fahren wollte. Na ja was soll‘s, weiter ging es mit Boxtraining am Box Dummy. Und das war noch anstrengender als das Aufwärmen. Man kann sich gar nicht vorstellen wie viel Ausdauer man braucht, um ein paar Minuten lang auf so einen Dummy einzuschlagen. Wie auch immer das Training am Box-Dummy ist jedoch gerade für Anfänger wie mich sehr effektive, das sagt zumindest mein Bruder. Ich verlinke euch hier mal die Dummys die wir benutzt haben, laut meines Bruders gehören diese zu den besten, die man kaufen kann. Auch wenn ich kein Profi bin kann ich auf jeden Fall sagen, dass es sehr anstrengend war und ich sehr viel gelernt habe. Also legt euch nicht mit mir an! Kleiner Spaß am Rande.

Nach dem Box-Dummy Training wurde es nun ernst. Ich sollte gegen meinen Bruder in den Ring steigen. Natürlich mit Mund- und Tiefschutz, doch das hat nichts an meiner Angst vor dem Kampf geändert. Wir haben, da es ja nur ein Spaß-Kampf war beschlossen nur 5 Runden a zwei Minuten lang, statt 11 Runden zu kämpfen. Auch habe ich einen Helm bekommen, der meinen Kopf zusätzlich schützen soll. Und ich glaube, das war auch besser so! Schlussendlich habe ich zwar verloren jedoch war es dennoch ein sehr schöner und spannender Tag. Ich habe viele neue, nette Leute kennengelernt und überlege selbst mit dem Boxen anzufangen.

Am nächsten Tag als ich aufwachte, habe ich meinen doch sehr starken Muskelkater gespürt und habe mich dazu entschlossen erstmal einen Tag nichts zu machen, außer Computer Spiele zu spielen. Und genau das habe ich getan, ich sage nur 8 Stunden lang Assassins Creed Origins durch gezockt. Trotzdem habe ich mich mit meinem Bruder für den nächsten Samstag wieder zum Boxtraining verabredet. Besonders freue ich mich auf das Training mit den Box-Dummys. Um die Basics zu erlernen ist es einfach das Beste was man machen kann. Ich sage nur anstrengend aber gut! Habt ihr Erfahrungen mit Kampfsport? Ich persönliche finde, dass es wirklich Spaß macht und auf lange Sicht wird es wohl auch das Selbstbewusstsein steigern, behauptet jedenfalls mein Bruder. Also probiert es dort selber mal aus! Es ist zwar anstrengend und teilweise ist es auch schmerzhaft, aber es macht auf jeden Fall Spaß. Morgen Abend, also Sonntag plane ich einen kleinen Live-Stream, hättet ihr Lust darauf?

Boxhandschuhe